Programm

Im Rahmen der Weltfrauentag_ung 2014 zum Thema „Körper, Gender, Subjektivierung“ präsentieren sechs Studierende des MA Kulturanalysen ihre Forschungsprojekte. Eingeladen sind alle Interessierten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Samstag, 8. März 2014

(BIS Saal der Universität Oldenburg)

10.00-10.15 Uhr: Begrüßung durch die Projektgruppe des MA Kulturanalysen

10.15-11.15 Uhr: Eröffnungsvortrag Rena Onat

Looking back- widerständige Blicke queerer Künstler_innen of Color. Intersektionale Denkanstöße anlässlich des internationalen Frauen(Kampf)tages

11.15-11.30 Uhr: Kaffeepause

11.30-12.30 Uhr: Visuelle Wanderungen

Fotoausstellung Martha Angel Gräbnitz

„Ich trag` Kunst auf meiner Haut!“ Die Bedeutungen von Tattoos für ihre Träger_innen

Rauminstallation Solveig Kaiser

Follow me? Über Lindy Hop und die Möglichkeiten die Grenzen der Geschlechterrollen zu überschreiten

12.45-13.45 Uhr: Feministischer Körpereinsatz? I

Workshop Lisa Sendzik

„Riding a bike is a feminist issue?“ Was Fahrrad fahren mit Feminismus zu tun hat

13.45-14.30 Uhr: Mittagspause

14.30-16.00: Körper-Geschlecht-Aushandlung

Vortrag Sabrina Gavars:

„Google doch einfach Zalando-Zwitter!“ Die Verhandlung von Geschlecht im Spannungsverhältnis von Informationsbedürfnis und -angebot am Beispiel Andrej Pejic

Vortrag Marianne Hamm:

Aushandlungen von Weiblichkeit. Ordnungen des Wissens im medizinwissenschaftlichen Diskurs über Labiaplastik

16.15-17.15 Uhr: Feministischer Körpereinsatz? II

Workshop Kristina Novy:

Nackter Protest im Namen des FEMENismus: Subversiver Körpereinsatz oder reaktionärer Universalismus? -Über die Verhandlung eines intelligiblen feministischen Körpereinsatzes im Mediendiskurs

17.15-18.00 Uhr: Abschlussrunde

Ab 18.00 Uhr: Crash-Kurs Lindy Hop

Einführung in einen einfachen Lindy Hop Grundschritt. Danach kann zu Swing Musik weitergeübt werden.